Main > Projects > Read an RPG Book in Public Week

EnglishDeutschEspañolFrançaisPortuguês
Join the Facebook group
Twitter - #readrpgs
StumbleUpon
Reddit
Flickr group

LIES EIN ROLLENSPIEL-BUCH IN DER ÖFFENTLICHKEIT AKTIONSWOCHE

3 - 9 März
21 - 27 Juli
29 September - 5 Oktober


Lies ein Rollenspiel-Buch in der Öffentlichkeit ist ein Ereignis, das dreimal im Jahr stattfindet, jeweils in den Wochen um den 4. März, den 27. Juli und den 1. Oktober (sie beginnen jeweils mit dem Sonntag davor oder genau am Sonntag, wenn dieses Datum darauf fällt, und enden mit dem Samstag danach oder exakt am Samstag, wenn das Datum entsprechend darauf fällt). Während dieser Wochen werden Rollenspielfreunde dazu aufgerufen, ihr liebstes Rollenspiel-Buch mit nach draußen zu nehmen und darin in der Öffentlichkeit zu lesen - zum Beispiel im Bus, im Café, in der Mittagspause, im Stadtpark oder überall sonst (solange es nicht störend für die Arbeit, Schule, Kirche oder irgendwelche anderen Vorgänge oder Veranstaltungen ist).

Worum geht es?

Es geht darum, dem Rollenspiel-Hobby zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen, es also „aus dem Keller“ herauszuholen und an öffentliche Orte zu bringen, wo es von mehr Leuten wahrgenommen werden kann. Dies wird dazu führen, dass andere Menschen ein größeres Bewusstsein für dieses Hobby entwickeln werden - manche werden dich vielleicht fragen, worum es in dem Buch geht und geben dir damit eine Gelegenheit, ihnen das Hobby zu erläutern. Ein paar dieser Menschen werden möglicherweise interessiert genug sein, es einmal selbst auszuprobieren. Ehemalige Rollenspieler könnten sehen, was du gerade liest und sich an die schönen Zeiten erinnern, die sie mit Rollenspielrunden hatten und werden es möglicherweise sogar erneut versuchen.

Harris (gespielt von Stephen Lea Sheppard) aus Freaks and Geeks zeigt uns, wie es gemacht wird.*

Welches Buch sollte ich in der Öffentlichkeit lesen?

Das bleibt dir überlassen. Ich persönlich nehme gern Bücher mit interessanten Cover-Bildern, die die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen können. Eines der guten Dinge an Rollenspiel-Regelbüchern sind die unglaublichen Zeichnungen, die auf den meisten Einbänden zu sehen sind. Ich habe bereits Bücher wie Nobilis an öffentlichen Orten gelesen und habe es immer geschafft, dass jemand etwas dazu gesagt hat.

Versuche dich an die geschmackvolleren Rollenspiele zu halten. Die meisten Menschen, die mit dem Hobby noch nicht eng vertraut sind, werden wahrscheinlich nicht den Humor von Kill Puppies for Satan oder Kobolds Ate My Baby verstehen, jedenfalls nicht auf den ersten Blick. Lies nichts, an dem offensichtlich die meisten Leute in der direkten Umgebung Anstoß nehmen würden (wie zum Beispiel Demon: The Fallen in einer Kirche). Natürlich machen auch diese Spiele Spaß und sind genauso harmlos wie die anderen, aber sie zu wählen wäre für unser Projekt kontraproduktiv.


Warum gibt es drei solche Wochen? Warum nicht nur eine?

Das Schwierige an jährlich stattfindenden Events ist, dass sie so weit auseinander liegen. Wenn man einen davon einmal verpasst, muss man ein ganzes Jahr warten, bis der nächste kommt. Da dieser Event aber so leicht zu bewerkstelligen ist, wollte ich ihn häufig genug ausrichten, dass möglichst viele Leute mitmachen können, selbst wenn sie ihn das letzte Mal noch verpasst haben.


Warum
ausgerechnet diese drei Wochen?

Der 4. März wurde im Jahr 2008 zum „Tag des Spielleiters“ erklärt und war rein zufällig auch der gleiche Tag, an dem E. Gary Gygax, der Mitschöpfer von Dungeons & Dragons, verstarb. Der 27. Juli ist der Geburtstag von Gygax und der 1. Oktober ist der Geburtstag von Dave Arneson, dem anderen Mitschöpfer von Dungeons & Dragons. Außerdem veranstaltet die Amerikanische Bibliothekarsvereinigung recht häufig ihre „Woche des verbotenen Buches nahe an diesem Datum - und Rollenspielbücher wurden schließlich bereits aus vielen Schulen und Büchereien verbannt, bedingt durch zahlreiche Missverständnisse über ihren Inhalt und ihre Natur, was genau die Sache ist, welche die Veranstaltung „Woche des verbotenen Buches“ aufzuklären gedenkt.

Warum ist das ein besonderer Event? Kann ich das denn nicht tun, wann immer ich Lust habe?

Sicher! Mach es doch immer! Das wäre super! Der Gedanke hinter diesem Event ist, Rollenspieler dazu zu ermutigen, ihr Hobby mehr in die Öffentlichkeit zu tragen, Fragen zu beantworten, die Nicht-Rollenspieler vielleicht darüber haben, und allgemein bei anderen Leuten ein Interesse zu wecken, die es gern einmal selbst ausprobieren möchten. Indem man daraus einen Event wie diesen macht, ermutigt man andere Leute, mit einzusteigen. Wenn sie das dann das restliche Jahr über weitermachen - vielleicht sogar so weit gehen, manche Rollenspiele gleich in der Öffentlichkeit zu SPIELEN - ist das alles umso besser!

Aber ich lese doch sowieso schon ständig Rollenspielbücher in der Öffentlichkeit!

Toll! Mache einfach immer weiter so!

IIch habe mal ein Rollenspiel-Buch in der Öffentlichkeit gelesen und ich muss euch eine tolle Geschichte über das erzählen, was dann passiert ist. Würdet ihr sie gern lesen?

Natürlich! Maile mir deine Geschichte an  so dass ich sie auf der Seite Escapist Blog mit anderen Leuten teilen kann. Schicke mir Fotos von dir beim Lesen eines Rollenspielbuchs an einem öffentlichen Ort, teile deine Geschichten darüber, wo du es getan hast und was dann geschehen ist (egal ob gut oder schlecht) - bedenke nur, dass du mir sagst, ob ich deine Erlaubnis habe, irgendwelche deiner Fotos oder Geschichten auf meinem Blog zu veröffentlichen, und ob du wünschst, dass ich die Namen von Personen oder Orten zum Schutz der Privatsphäre ändern soll.

Abgesehen davon, ein Rollenspiel-Buch in der Öffentlichkeit zu lesen, wie kann ich noch dabei helfen, diese Aktion zu unterstützen?

Erwähne den Event auf deinem Blog oder deiner Website und lege dort einen Link zu dieser Seite. Wenn du möchtest, kannst du das folgende Werbebanner oder den folgenden Button verwenden, um auf den Event hinzuweisen. Ich werde vielleicht sogar einen gedruckten Flyer für Conventions und andere Veranstaltungen ausarbeiten, falls es genug Interesse an so einer Sache gibt.



Wenn du bereits bei Facebook bist, kannst du auch einfach auf die Facebook-Seite Facebook page for Read an RPG Book in Public Week gehen und dort mit einem Klick Mitglied werden. Dort erhältst du Einladungsschreiben für kommende Event-Tage, kannst Bilder hochladen, Kommentare hinterlassen und an Diskussionen teilnehmen.

Wenn du bei Twitter bist und über die Lies ein Rollenspiel-Buch in der Öffentlichkeit Woche twitterst, verwende bitte auf jeden Fall den Hashtag #readrpgs, so dass alle anderen deine Tweets zum Thema mitlesen können.


Falls du bereits Digg oder StumbleUpon verwendest, mache diese Seite zu einem deiner Favoriten.

Vielen Dank für deine Teilnahme!


* Um mir selbst rechtliche Schwierigkeiten zu ersparen, sollte ich wahrscheinlich noch sagen, dass die Lies ein Rollenspiel-Buch in der Öffentlichkeit Woche“ nicht von den Machern, den Verlegern oder dem Vertrieb von Freaks and Geeks befürwortet wird, oder von Stephen Lea Sheppard, und dass das hier veröffentlichte Bild nur zu Illustrationszwecken verwendet wurde.

 

 

Hinweis: Deutsche Übersetzung von Norbert Franz

(Translated by Norbert Franz)